AWO Kreisverband Märkisch-Oderland e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteUnser Verband / Geschäftsstelle / AWO Kneipp-Kita "Max und Moritz" 

Informationen

AWO Kneipp-Kita "Max und Moritz"

In unserer pädagogischen Arbeit gehen wir von den Lebenssituationen der Kinder aus. Grundlage des Lernens sind die vielfältigen Erlebnisse und Alltagserfahrungen der Kinder, ihre individuellen Bedürfnisse und sozialen Bedingungen.

Unsere Aufgabe in der vorschulischen Erziehung sehen wir darin, die Kinder nicht nur mit speziellen Fähigkeiten und speziellem Sachwissen auszurüsten, sondern sie für das Leben in einer sich ständig verändernden Welt vorzubereiten.

Wir verfolgen solche Ziele, wie die Entwicklung zur Selbstständigkeit, Handlungsfähigkeit, praktische Fähigkeiten, Solidarität sowie Kenntniserwerb zur Lösung von Problemen. Zur Realisierung dieser Ziele ist ein längerer Prozess erforderlich.

Durch Beobachten in Alltagssituationen erkennen wir, wo das Kind mit seinen bisherigen Fähigkeiten auf Grenzen stößt und wo die erworbenen Kenntnisse zur Lösung eines Problems nicht ausreichen.

Unsere Angebote:

  • Bedarfsgerechte Öffnungszeiten, die in Absprache auch variabel sein können
  • Training eines bewussten Gesundheitsverhaltens durch die Verwirklichung der Lehre von Sebastian Kneipp
  • Saunabesuche
  • Gesunde Vollverpflegung durch eine eigene Küche
  • Spielnachmittage für Kinder und Eltern, die nicht unsere Kindertagesstätte besuchen
  • Praktizierung einer Eingewöhnungsphase
  • Kinder kochen und backen mit einer Küchenkraft und wirken bei der Gestaltung von Kinderkochbüchern für den Lübecker Verlag mit
  • Aufnahme von Gastkindern
  • Bei Bedarf Sprachförderung ein Jahr vor der Einschulung
  • Organisation von Ausweichmöglichkeiten für Kinder während der Schließzeiten der Einrichtung
  • Singen im kitaeigenen Chor
  • Ermöglichung zusätzlicher Angebote durch Fremdanbieter: musikalische Früherziehung, Englisch, Sport, Ergotherapie und Frühförderung
  • Nutzung einer eigenen Bibliothek und Spielothek für Eltern und Kinder
  • Führen von Entwicklungsmappen (Portfolio) für jedes Kind
  • Einmal jährlich Entwicklungsgespräche mit Eltern
  • Elternversammlungen, Bastelabende, Elternsprechstunden, gemeinsame Feste und Feiern, Oma+ Opa-Tage, Wandertage, Ausflüge und Sportveranstaltungen
  • Enge Verbindung zur Grundschule Seelow (Erfahrungsaustausche, gemeinsame Veranstaltungen)
  • Zusammenarbeit mit öffentlichen Institutionen, Einrichtungen und Vereinen
     

Bildergalerie