AWO Kreisverband Märkisch-Oderland e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO MOL Aktuell / Aktuelle Meldungen / AWO fordert Tarifvertrag für alle Pflegekräfte 

Informationen

AWO fordert Tarifvertrag für alle Pflegekräfte

26.04.2018
Den Fachkräftemangel in der Pflege kommentiert der AWO Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler wie folgt: „Wir erwarten von der neuen Bundesregierung spürbare Verbesserungen für die Beschäftigten in der Altenpflege und begrüßen die positiven Signale aus dem Arbeits- und dem Familienministerium. Es müssen endlich die Voraussetzungen für einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag in der Pflegebranche geschaffen werden. Das Ziel sind bessere Arbeitsbedingungen und eine höhere Bezahlung für die Pflegekräfte. Es ist nicht erst seit den gestern veröffentlichten Zahlen klar, dass vielerorts Pflegekräfte fehlen.

Union und SPD haben im Koalitionsvertrag angekündigt, die gesetzlichen Voraussetzungen für angemessene Löhne und gute Arbeitsbedingungen in der Altenpflege zu schaffen und gemeinsam mit den Tarifpartnern dafür sorgen zu wollen, dass Tarifverträge flächendeckend zur Anwendung kommen. Jetzt muss die Bundesregierung ihren Worten Taten folgen lassen.

Die dringend notwendige bessere Bezahlung der Pflegekräfte wird für eine Kostensteigerung sorgen. Die Bundesregierung darf die Pflegebedürftigen damit nicht allein lassen. Die Pflegekassen müssen einen höheren Beitrag zu den Pflegekosten leisten. Dies bedeutet am Ende eine Erhöhung der Pflegebeiträge. Die im Wahlkampf geweckten großen Erwartungen müssen nun erfüllt werden. Die Bundesregierung wird sich daran messen lassen müssen.“